Außergewöhnliche Leistungen beim „Harte Mann“-Extremlauf

Was waren das für fantastische Leistungen! In Corona-Zeiten haben ja auch viele Hobby-Sportler das Laufen wieder für sich entdeckt – aber ein solches Niveau ist selbst für geübte Athleten kaum zu glauben: der „Harte Mann-Lauf“ in Niederstetten im Main-Tauber-Kreis trägt seinen Namen völlig zurecht, das werden Sie gleich sehen. Unfassbar ist aber vor allem, unter welchen Umständen manche Top-Athleten diese Strapazen dann auch noch auf sich nehmen!

Extremsportler in Niederstetten

55 Kilometer, 1000 Höhenmeter – und das auch noch barfuß oder mit einem Baumstamm auf der Schulter: beim „Harte Mann“-Extremlauf in Niederstetten gab es zahlreiche außergewöhnliche Leistungen. Einige lliefen an einem Tag sogar alle drei Distanzen über insgesamt 104 Kilometer.