Auszeichnung für Cube – Würzburger Gründerlabor erhält Deutschen Holzbaupreis

Das Gründerlabor „Cube“ am Hubland erhält den Deutschen Holzbaupreis. Die Fachjury hat das Innenkonzept aus Holz gelobt. Der Würzburger Bau leiste nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz, sondern überzeuge auch mit innovativer Raumnutzung. Bis zu 24 Arbeitsplätze lassen sich beliebig abtrennen oder vergrößern. Das Gründerzentrum ist eines von drei Gebäuden des Zentrums für Digitale Innovationen Mainfranken. In den Räumlichkeiten können sich digitale Start-Ups von der Produktidee bis zur Marktreife verwirklichen. Der „Cube“ wurde im Mai 2018 auf dem Landesgartenschaugelände fertiggestellt. 2,9 Millionen Euro hat der würfelförmige Bau insgesamt gekostet.