Autokratzer in Würzburg wieder aktiv

Der Autokratzer hat in Würzburg erneut sein Unwesen getrieben, diesmal in Unterdürrbach. Der Täter hat Fahrzeugseiten und Motorhauben zerkratzt und hohen Sachschaden verursacht. Von Samstag auf Sonntag hat der Unbekannte im Bereich der Unterdürrbacher Straße rund 20 Fahrzeuge zerkratzt. In der darauffolgenden Nacht von Sonntag auf Montag war er erneut nachts und hat etwa 50 Pkw in der Steinburgstraße und Unterdürrbacher Straße zerkratzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere 10tausend euro Die Polizei ermittelt mit einer eigenen Ermittlungskommision und führt Überwachungen und Anwohnerbefragungen durch. Eine heiße Spur hat sich noch nicht ergeben. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise können jederzeit unter der Telefonnummer 0931- 457 22 30 abgegeben werden. Hierzu hat das Bayerische Landeskriminalamt für Hinweise, die zur Ergreifung eines Tatverdächtigen führen, eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgelobt. Verdächtige Personen können sofort über den Notruf 110 gemeldet werden.
Anrufe mit sonstigen Hinweisen jederzeit unter Tel. 0931/457-2230