Baukindergeld ab 18. September verfügbar

Start des Baukindergeldes. Familien können ab dem 18. September den Zuschuss bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau beantragen. Ob für einen Neubau oder für ein bestehendes Haus: 1.200 Euro gibt es pro Kind, jährlich und rückwirkend bis zum 1. Januar 2018. Die Förderung gilt zehn Jahre lang und soll den Wohnungsbau unterstützen. Die CSU-Bundestagsabgeordnete Dr. Anja Weisgerber hat sich Anfang diesen Jahres für eine Änderung im Koalitionsausschuss starkgemacht. Zuvor hatte die Auszahlung laut dem Gesetzesentwurf ein Limit von 120 Quadratmetern Wohnraum vorgesehen. Laut der Schwebheimer Politikerin erhält nun jede Familie das Baukindergeld beim Neubau und Ersterwerb einer Immobilie.