Bayerischer Aktionstag am Schullandheim Hobbach – „Umweltbildung trägt Früchte“

Umweltbildung trägt Früchte

Alle Fragen zum Boden haben am vergangenen Freitag am Schullandheim im Eschauer Ortsteil Hobbach die Schüler der sechsten Klasse aus Heimbuchenthal mit Hermann Bürgin geklärt. Der Leiter des Umweltbildungstages hat gemeinsam mit den Kindern am Schullandheim unter dem Motto „Umweltbildung trägt Früchte“ die Bodentiere erforscht und deren Herkunft untersucht.

Politiker aus der Region vor Ort

Gemeinsam mit der Bürgermeisterin aus Dammbach und den Bürgermeistern aus Heimbuchenthal und Eschau haben die Schüler dann eine Holunder-Pflanze im Boden eingesetzt. Die bayernweite Aktion steht symbolisch für eine nachhaltige Zukunft. Deshalb haben sich auch die Politiker über den Aktionstag gefreut und sehen darin einen wesentlichen Baustein für die Umweltbildung