Bayerischer Städtetag in Aschaffenburg – 299 Teilnehmer aus ganz Bayern

Fast 300 Rathauschefs in Aschaffenburg

Wie bleiben unsere Innenstädte attraktiv für Einwohner und Besucher? Mit dieser Frage hat sich der bayerische Städtetag in der Aschaffenburger f.a.n frankenstolzarena beschäftigt. Bei der jährlichen Tagung sind Oberbürgermeister und Bürgermeister von 299 bayerischen Städten und Gemeinden dabeigewesen

Wohnraum, Gastronomie und Kultur

Themenschwerpunkte des Tages: Wohnraum, Gastronomie, Kultur, Mobilität und vieles mehr. Beim Thema Wohnraum ist der Vorsitzende des Städtetags für ein generelles Vorkaufsrecht für Städte von Bauflächen und Immobilien. Generell gilt in Zukunft – mehr Improvisation und weniger Bürokratie. Denn nur so können Städte laut dem Bayerischen Städtetag in Zukunft neue Projekte angehen und Ortskerne in unserer Region stärken.