Bayerisches Klimaschutzgesetz beschlossen – Kritik vom Bund Naturschutz

Der bayerische Landtag hat mehrheitlich für das von CSU und Freien Wählern eingebrachte bayerische Klimaschutzgesetz gestimmt. Es sieht vor, ohne jegliche Verbote, aber mit einer Vielzahl von freiwilligen Anreizen bis zum Jahr 2050 vollständige Klimaneutralität im Freistaat zu erreichen. Von der Opposition wird das neue Gesetz allerdings scharf kritisiert, Umweltverbände bezeichnen es als wirkungslos. Auch der Bund Naturschutz ist damit unzufrieden.