Bayern fasst Entschluss – Gesundheitsministerium verbietet Großveranstaltungen

Das bayerische Gesundheitsministerium verbietet bis zum 19. April alle Veranstaltungen mit mehr als 1000 Teilnehmern. Bei Events mit 500 bis 1000 erwarteten Teilnehmern wird von Kreisverwaltungsbehörden eine Risikobewertung vorgenommen, im Zweifel wird Zurückhaltung empfohlen. Das traditionelle Würzburger Frühjahrsvolksfest wird wohl nicht stattfinden, die Stadt Würzburg hat das noch nicht bestätigt. Bei Veranstaltungen unter 500 Personen bleibt es dem Einzelnen überlassen, ob diese durchgeführt oder besucht werden.

Staatliche Theater, Konzertsäle und Opernhäuser werden ab dem 11.03.2020 komplett bis zum Ende der Osterferien schließen. Ob sich das Mainfranken Theater in Würzburg dem anschließt, ist bisher noch nicht bekannt.

Schulen und ähnliche Einrichtungen sollen vorerst geöffnet bleiben.