Bayern in den Flächen stärken – Infrastruktur für die unterfränkische Wirtschaft

Eine Studie stellte kürzlich fest: Die Unternehmer in Unterfranken geben der Infrastruktur im Regierungsbezirk befriedigende Noten, sehen aber Luft nach oben. 81 Prozent der Unternehmen würden sich wieder in Unterfranken ansiedeln. Das ist eine gute Zahl, sie liegt aber unter dem bayerischen Durchschnitt. Denn: bei der Infrastruktur sehen viele Unternehmer noch Handlungsbedarf. Eine leistungsstarke Infrastruktur ist wichtig für den Lebensraum Unterfranken – und sie muss vor allem zukunftsfest gemacht werden. Eine entscheidende Rolle spielt dabei der schwierige demografische Wandel. Wo das hinführen kann und was dagegen unternommen werden kann – das waren Themen bei einer Podiumsdiskussion der vbw, der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft, gestern in Würzburg.