Beeindruckende Zwischenbilanz der Initiative „Hey, Alter!“ im Taubertal

Schon vor der Corona-Pandemie wurde in Deutschland die Initiative „Hey, Alter!“ gegründet mit dem Ziel, dass ausgediente Computer gesammelt, wieder fit gemacht und an Schüler weitergegeben werden. Die Mission „Mehr Chancengleichheit für Schüler“ hat während der Pandemie natürlich deutlich an Fahrt aufgenommen und ist seit einigen Monaten auch im Taubertal angekommen. Das ehrenamtliche Projekt aus Lauda-Königshofen kann mittlerweile eine beeindruckende Zwischenbilanz vorweisen.

35 Rechner übergeben

Ganze 35 Computer, nämlich 25 PC´s und 10 Laptops, wurden jetzt an die Kinder der Christophorus-Schule in Tauberbischofsheim um Schulleiterin Sabine Stahr-Busch ausgegeben. Insgesamt wurden seit Februar bereits über 100 Geräte an Schüler im Taubertal vermittelt – und die nächsten Projekte stehen laut Organisator Stefan Heidrich schon an.

Homeschooling möglich machen

Ziel der Initiative „Hey, Alter!“ ist es, diese Geräte an Kinder und Jugendliche weiterzugeben, die bislang keinen eigenen Rechner besitzen und deshalb nicht oder nur eingeschränkt an E-Learning und Homeschooling teilnehmen können.