Welt-Frühgeborenentag – Uni-Kinderklinik Würzburg setzt ein leuchtendes Zeichen

Wussten Sie, dass eines von zehn Babys ein sogenanntes „Frühchen“ ist? Der Welt-Frühgeborenen-Tag am 17. November macht auf die Probleme und Risiken für die Entwicklung dieser Kinder, die vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche geboren werden, aufmerksam. Auch die Uni-Kinderklinik Würzburg hat sich mit einer Illumination ihres Hauptgebäudes beteiligt.