Bitte um Mithilfe – UNESCO-Biosphärenreservat Rhön sucht zwei Insektenarten

Biosphärenreservat Rhön – Suche nach zwei Insektenarten

Das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön sucht zwei Insektenarten und bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer die Blauschwarze Holzbiene oder den Trauer-Rosenkäfer sieht, soll diese melden. Die zwei wärmeliebenden Insektenarten waren in der Vergangenheit in der Rhön nicht anzutreffen. Durch den Klimawandel und die steigenden Temperaturen in der Mittelgebirgslandschaft habe sich das nun geändert. Mit dem Aufruf soll herausgefunden werden, wie weit sich diese beiden Insektenarten sich in der Rhön verbreitet haben. Die Verantwortlichen erhoffen sich dadurch unter anderem wichtige Aussagen über lokale Klimawandeleffekte. Beobachtungen können bis zum 31. Juli per Mail an artmeldungen@reg-ufr.bayern.de oder telefonisch 0931/3801673 gemeldet werden.