Blindeninstitutsstiftung Würzburg bekennt Farbe

Hass gibt es schon genug in unserer heutigen Gesellschaft. Sei es gegen Ausländer, Politiker oder den eigenen Nachbarn. Besonders Menschen mit Behinderungen werden immer wieder zum Ziel von rechten Gruppierungen. Sie werden ausgegrenzt, beschimpft, gedemütigt oder ihnen wird womöglich sogar noch Schlimmeres angetan. Doch zum Glück gibt es auch  Organisationen, die sich für diese Menschen einsetzen und ihnen unter die Arme greifen. Die Blindeninstitutsstiftung aus Würzburg ist eine dieser Organisationen, die sich nicht nur im Rahmen des Würzburger Stadtfestes, für Behinderte engagiert.