Bündnis für die Artenvielfalt – „Rettet die Bienen“ im Landkreis Würzburg gestartet

Ziel ist es, die erforderlichen 10% der Wahlberechtigten – in ganz Bayern immerhin knapp 1 Mio – in der vorgegebenen Zweiwochenfrist vom 31.1. bis zum 13.2. aufs Rathaus zu bekommen, denn anders als bei Wahlen kann jeder seine Zustimmung nur persönlich per Unterschrift kund tun. Briefwahl ist ausgeschlossen. Das Volksbegehren zum Schutz der Artenvielfalt hat die ödp in Bayern initiiert. Im Landkreis engagieren sich außerdem der Bund Naturschutz, Landesbund für Vogelschutz, SPD, Grünen, Aktive Bürgerschaft und der FDP-Kreisrat Wolfgang Kuhl. Darüber hinaus freut sich das Bündnis über jede Art von Hilfe. Es sind Veranstaltungen und Info stände geplant. Weitere Informationen auf der Homepage www.wuerzburg-land.de/rettet-die-bienen und auf Facebook.