Bundestagsabgeordnete tagen in Gadheim /Lkr. WÜ

Bei der Klausurtagung der Arbeitsgruppe Arbeit und Soziales des Deutschen Bundestages äußert sich Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen zu arbeitsmarktpolitischen Themen: mit den Beschäftigungszahlen im Land ist sie zufrieden. Einen gesetzlichen Mindestlohn soll es mit der CDU aber auch weiterhin nicht geben. Der Ausschuss beschäftigte sich zudem mit der Frage, wie Erwerbstätige möglichst bis zur Rente gesundheitlich fit bleiben.