Bunte Bohème – der Opernklassiker neu interpretiert

Es ist eine der erfolgreichsten Opern aller Zeiten: Puccinis La Bohème. Die Geschichte einer ärmlichen Künstlergemeinschaft in Paris, die aus dem Gleichgewicht gerät, als eines Tages Mimi auftaucht. Sie ist an Schwindsucht erkrankt und bringt das Leben der Protagonistn gehörig durcheinander. In Würzburg wird die Oper durchweg von jungen Stimmen getragen, die alle Ensemblemitglieder sind.
Regie führt erneut Martina Veh, die vergangene Saison Cosi inszeniert hat. Gleich treffen wir sie zum Gespräch- doch zuvor die Bilder.