Bußgelder wegen Corona-Verstößen – Mehr als eine halbe Million Euro alleine in Mainfranken

545.000 Euro an Bußgeldern wegen Corona-Verstößen haben die Kreise Kitzingen, Würzburg, Main-Spessart sowie die Stadt Würzburg seit Beginn der Pandemie verhängt. Der größte Teil kommt mit 212.000 Euro aus der Stadt Würzburg. Im Kreis Kitzingen wurden Bußgelder in Höhe von rund 123.000 Euro verhängt, ähnlich hoch ist mit 121.000 Euro die Summe im Kreis Main-Spessart. Im Landkreis Würzburg ist die Summe der Bußgelder noch fünfstellig, hier wurden insgesamt etwa 86.000 Euro fällig. Die Bußgelder wurden von den Kommunen vor allem bei Verstößen gegen die Maskenpflicht und die Kontaktbeschränkungen verhängt.