Cinderella steppt sich in das Herz des Prinzen – Ballettpremiere im Mainfranken Theater

Es gehört zu den schönsten Märchen der Gebrüder Grimm. Aschenputtel – bzw. Cinderella.
Die Story wurde zigmal verarbeitet. Sei es als Oper oder als Disney-Film. Auch der Komponist Sergej Prokofjew hat sich in den 40er Jahren, also mitten im zweiten Weltkrieg, mit dem Stoff auseinandergesetzt. Er hat eine Ballettmusik geschrieben, die bis heute beeindruckt. Jetzt ist Cinderella auch am Mainfranken Theater zu erleben. Es ist die letzte Produktion der Kompagnie-Leiterin Anna Vita. Sie und alle Tänzer verlassen nach der Spielzeit das Dreispartenhaus. Am Samstag hatte das Stück Premiere. Wir waren bei den Proben dabei.