Computertomograph zur Corona-Bekämpfung – Gesundheitsministerin Huml zu Besuch im Leopoldina Krankenhaus

Um Corona-Erkrankungen schneller zu erkennen und sicherer zu behandeln hat die bayerische Staatsregierung eine neue Maßnahme ergriffen. Sie hat 34 mobile Computertomographen angeschafft, die gezielt für die Behandlung von Covid-19 genutzt werden können. Das Leopoldina Krankenhaus in Schweinfurt gehört zu einem der ersten, die das Gerät nutzen. Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml war heute gemeinsam mit Staatssekretär Gerhard Eck vor Ort um sich ein Bild von der Arbeit mit dem neuen CT- Gerät zu machen.