Corona kompakt – Update zur Krisenlage

Lockerungen für Geimpfte

Sowohl das Corona-Kabinett, als auch Markus Söder haben über Lockerungen für Geimpfte beraten. Mit ersten Ergebnissen: zweimal Geimpfte werden negativ getesteten Personen gleichgestellt und werden nicht mehr als Kontaktpersonen gerechnet. Auch die Ausgangssperre soll für sie entfallen.

Öffnungsperspektiven ab nächster Woche

Lichtblick für Gastronomie, Theater und Kinos – Liegt die Inzidenz in einem Landkreis oder einer Stadt stabil unter 100, sollen ab kommenden Montag Öffnungen möglich sein. Voraussetzung ist eine Terminvereinbarung sowie ein negatives Testergebnis. Urlaub soll eventuell ab Pfingsten wieder möglich sein.

Die aktuellen Zahlen

Den höchsten Wert in Unterfranken verzeichnet die Stadt Schweinfurt mit einer Inzidenz von 308,8. Darauf folgen die Stadt Aschaffenburg (214,1) sowie die Landkreise Schweinfurt (187,1), Miltenberg (167,0), Bad Kissingen (137,6), Haßberge (137,5), Aschaffenburg (134,9) und Rhön-Grabfeld (134,4). Ebenfalls über 100 liegt die Stadt Würzburg (114,1). Einen Wert unter 100 haben die Landkreise Main-Spessart (96,7), Kitzingen (90,0) und Würzburg (65,9).