Corona kompakt – Update zur Krisenlage

Lockerungen für Hoteliers

Lockerungen für Hoteliers – die unterfränkische Hotel- und Gastronomiebranche sieht die Beschlüsse als Lichtblick, kritisiert jedoch einige Vorgaben der Regierung, beispielsweise die Länge der Gültigkeit der Corona-Tests.

Mehr Impfstoff in Schweinfurt

Mehr Impfstoff – Schweinfurts Oberbürgermeister Sebastian Remelé hat beim bayerischen Gesundheitsministerium ein Sonderkontingent von 1.000 Corona-Impfstoff-Dosen angefordert. Mit den zusätzlichen Impfdosen sollen vor allem künftige Mitarbeiter der gerade in Planung befindlichen neuen Schnellteststation im Stadtgebiet eine Impfung erhalten können. Auch mehr Lehrern sollen Impfangebote gemacht werden können.

Demo in Schweinfurt

Kundgebung gegen Corona Maßnahmen – die für morgen, den 8. Mai angemeldete Kundgebung „Deutschland trifft sich in Unterfranken“ auf dem Volksfestplatz in Schweinfurt ist von der Stadt unter Auflagen genehmigt worden. Es dürfen bis zu 3.400 Menschen kommen.

Die aktuellen Fallzahlen

In der Stadt Schweinfurt gibt es eine leichte Entspannung, die 7-Tage Inzidenz ist weiter gefallen und liegt aktuell bei 273,3. Es folgen der Landkreis Schweinfurt (196,6), die Stadt Aschaffenburg (118,3) und die Landkreise Miltenberg (139,8), Rhön-Grabfeld (116,8), Aschaffenburg (109,6), Haßberge (98,4) und Bad Kissingen (109,5). Unter der 100er Schwelle liegen aktuell die Stadt Würzburg (85,2) und die Landkreise Main-Spessart (72,9) und Würzburg (65,9). Der Landkreis Kitzingen liegt jetzt unter dem Grenzwert von 50 (48,3).