Corona kompakt – Update zur Krisenlage

Angespannte Corona-Lage in Indien – Hilfe aus unserem Sendegebiet

Corona-Hilfe für Indien – Würzburgerin startet Spendenaktion. Die gesammelten Sachspenden sind bereits auf dem Weg nach Indien und sollen dort an Obdachlose und Straßenkinder gehen.

Impfaktion im Landkreis Main-Spessart

Corona-Sonderimpfungen im Landkreis Main-Spessart. Im Impfzentrum Lohr werden am Freitag, 4. Juni, Erstimpfungen mit dem Vakzin von AnstraZenca vergeben – ohne Termin. Insgesamt stehen 800 Dosen zur Verfügung. Vorrang sollen die Priorisierungsgruppen zwei und drei haben.

Genehmigung für angekündigte Lockerungen im Landkreis Main-Spessart

Weitere Öffnungsschritte im Landkreis Main-Spessart. Die Inzidenzwerte hätten es schon am Dienstag hergegeben – nun hat das Landratsamt Main-Spessart eine entsprechende Genehmigung erteilt. Damit gelten auch hier nun die Regeln für den Inzidenzbereich unter 50.

Weitere Lockerungen in Unterfranken

Die Inzidenzen in Unterfranken sinken weiter – damit treten ab Freitag weitere Lockerungen in Kraft. Die Stadt Würzburg sowie der Landkreis Aschaffenburg liegen nun seit 5 Tagen bei einer Inzidenz unter 35 – ab übermorgen dürfen sich dort wieder maximal 10 Personen aus 3 Haushalten treffen. Der Landkreis Miltenberg verzeichnet stabile Werte unter 50. Ab Freitag entfällt somit die Terminpflicht im Einzelhandel – außerdem in vielen Bereichen die Testpflicht. Voraussetzung ist eine entsprechende Genehmigung.

Die aktuellen Zahlen

Am heutigen Mittwoch liegt die Stadt Schweinfurt mit einer Inzidenz von 118 wieder über der 100er-Grenze. Im zweistelligen Bereich über 50 folgen der Landkreis Kitzingen (77) und der Landkreis Schweinfurt (70). Werte unter 50 verzeichnen der Landkreis Miltenberg (40), der Landkreis Haßberge (37) und die Stadt Aschaffenburg (35). Mit Inzidenzen unter 35 folgen der Landkreis Main-Spessart (34), der Landkreis Aschaffenburg (33), der Landkreis Bad Kissingen (29), die Stadt Würzburg (27), der Landkreis Rhön-Grabfeld (26) und der Landkreis Würzburg (10) mit dem bayernweit zweitniedrigsten Wert.