Corona kompakt – Update zur Krisenlage

Umfangreiche Lockerungen in Bayern

Ministerpräsident Markus Söder hat weitere Öffnungsschritte ab Montag angekündigt. Dazu gehören unter anderem die Öffnung der Innengastronomie und eine deutliche Lockerung der Kontaktbeschränkungen. Außerdem wurde der Katastrophenfall aufgehoben. Eine vollständige Auflistung aller Neuerungen finden Sie auf unserer Website.

Alkoholverbot am Mainkai

Müll, Ruhestörung und die Missachtung der Corona-Abstandsregeln. Die Stadt Würzburg erwägt ein Alkoholverbot entlang des Mains.

Die Inzidenzzahlen vom 04. Juni 2021

Die Stadt Schweinfurt verzeichnet nach wie vor den höchsten Inzidenz-Wert in Unterfranken, liegt mit 84 jetzt aber auch unter der Grenze von 100. Ebenfalls über 50 folgen der Landkreis Kitzingen (64) und die Stadt Aschaffenburg (55). Im Bereich unter 50 geht es weiter mit dem Landkreis Schweinfurt (46). Unter 35 folgen der Landkreis Aschaffenburg (26), der Landkreis Miltenberg (25), der Landkreis Rhön-Grabfeld (25), die Stadt Würzburg (23) – außerdem der Landkreis Main-Spessart (20), der Landkreis Haßberge (20), der Landkreis Bad-Kissingen (17) und der Landkreis Würzburg (13). Mit Inkrafttreten der neuen Regeln wird die Grenze von 35 ab nächster Woche keine Bedeutung mehr habe.