Corona kompakt – Update zur Krisenlage

Ende der Maskenpflicht?

Masken bleiben – Das bayerische Kabinett hat heute über den weiteren Fahrplan durch die Pandemie informiert. Demnach bleiben alle Maßnahmen und Verordnungen zunächst bestehen. Großes Thema war die Maskenpflicht, die als wirksames Instrument bleiben soll. Schülerinnen und Schüler sollen die Masken allerdings auf dem Pausenhof und bei Wandertagen ablegen dürfen. Die aktuell gute Situation solle nicht durch vorschnelle Aktionen gefährdet werden.

Luftfilteranlagen  – Förderungen vom Bund?

Geld vom Bund – Kitas und Schulen können nun Fördermittel für den Einbau von festen Luftfilteranlagen beim Bund beantragen. Es gibt maximal 500.000 Euro. Nicht gefördert werden mobile Luftfilter, Klappenlüftungen oder Umbauten an Fenstern.

Verlängerung der Maskenpflicht auf der alten Mainbrücke

Alte Mainbrücke – Die Maskenpflicht auch dem Touristen-Hotspot in Würzburg wird abermals um eine Woche verlängert. Sie gilt jetzt bis zum 21. Juni von 22 bis 6 Uhr.

Sonderimpfaktion in den Haßbergen

Ab sofort können sich auch unter 60-Jährige aus den Haßbergen um eine Sonderimpfung in den beiden Zentren Hofheim und Zeil bewerben.

Die aktuellen Inzidenzwerte

Die höchste Inzidenz in Unterfranken und Deutschland hat auch heute noch die Stadt Schweinfurt mit 80,5. Davon abgesehen liegen dann alle Kommunen unter 30. Angefangen in den Haßbergen (29,6), über den Landkreis Kitzingen (27,4), der Stadt Aschaffenburg (21,1) bis zur Stadt Würzburg (20,3). Unter 20 liegen die Landkreise Würzburg (16,6), Main-Spessart (14,3) und Miltenberg (13,2). Die 10er Marke knacken heute vier Landkreise: Rhön-Grabfeld (8,8), Schweinfurt (8,7), Aschaffenburg (8,6) und mit dem niedrigsten Wert in Unterfranken der Landkreis Bad Kissingen (6,8).