Corona kompakt – Update zur Krisenlage

Schöppeln wieder erlaubt

Seit Montag ist die Maskenpflicht auf der alten Mainbrücke aufgehoben, nun gibt es schließlich auch grünes Licht für den Brückenschoppen. Voraussetzung ist ein ähnliches Konzept wie im letzten Jahr – mit Stehtischen und Kontaktdatenerfassung.

Tag der Franken

Nachdem die Feier bereits im letzten Jahr corona-bedingt abgesagt werden musste, wird der Tag der Franken auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Die zentrale Feier war für den 2. Juli in Haßfurt geplant.

Impfungen im Landratsamt

Insgesamt 121 impfwillige Mitarbeiter des Würzburger Landratsamtes haben in dieser Woche ihre Erstimpfung erhalten – darunter auch Landrat Thomas Eberth.

Lockerungen in Schweinfurt

Als letzte Stadt in Bayern gelten ab morgen auch in Schweinfurt die Regeln für den Inzidenz-Bereich unter 50. Damit dürfen sich beispielsweise wieder 10 Personen aus beliebig vielen Haushalten treffen.

Die Inzidenzwerte vom 25. Juni

Mit einem Wert von 26 hat die Stadt Schweinfurt noch immer die höchste Inzidenz. Ebenfalls im zweistelligen Bereich liegen die Stadt Aschaffenburg (16), der Landkreis Würzburg (15), der Landkreis Miltenberg (15), sowie die Stadt Würzburg (10) und der Landkreis Schweinfurt (10). Im einstelligen Bereich folgen der Landkreis Main-Spessart (9), der Landkreis Rhön-Grabfeld (9), der Landkreis Aschaffenburg (7), der Landkreis Kitzingen (7) und der Landkreis Bad Kissingen (6). Der Landkreis Haßberge verzeichnet keinen einzigen Corona-Fall in den letzten 7 Tagen, die Inzidenz liegt bei 0.