Corona kompakt – Update zur Krisenlage

Überschüssiger Impfstoff

Im Kreis Kitzingen gibt es zu vielen Impfdosen und zu wenige Impfwillige. Steigert sich die Nachfrage nicht, wird schon bald Impfstoff übrig bleiben. Bisher haben rund 53% der Bürger eine Erstimpfung erhalten.

Ausbreitung der Delta-Variante

Im Landkreis Miltenberg wurden drei weitere Fälle der Virus-Mutation bestätigt. Damit sind im Landkreis nun insgesamt fünf Fälle der Delta-Variante bestätigt.

Die Inzidenzwerte vom 01. Juli

Eine weitere Region rutscht mit dem heutigen Tag unter den Schwellenwert von 10. Damit befinden sich nur noch die Städte Schweinfurt (18,7) und die Würzburg (14,9) im zweistelligen Inzidenzbereich. Mit einem Wert von 9,9 hat es der Lankreis Würzburg knapp unter 10 geschafft – gleich dahinter der Landkreis Main-Spessart (9,5). Nachfolgend kommt die Stadt Aschaffenburg (8,5), deren Wert im Vergleich zu gestern leicht gestiegen ist. Auch die Landkreise Miltenberg (7,8), Aschaffenburg (6,9), Kitzingen (5,5), Schweinfurt (4,3), Rhön-Grabfeld (3,8) und Haßberge (1,2) verzeichnen stabil niedrige InzidenzenDer Landkreis Bad Kissingen (0,0) ist nach wie vor Spitzenreiter – er ist coronafrei.