Corona kompakt – Update zur Krisenlage

Impfung gegen Delta-Variante – Neue Erkenntnisse

Neue Daten aus Israel lassen vermuten, dass der Schutz durch die Corona-Impfung gegen die Delta-Variante schwächer ist. Der Impfstoff von Biontech/Pfizer verhindere eine Corona-Erkrankung eigentlich zu 95,8 Prozent. Der Wert sei nun aber auf 64% gesunken. Israel hat wegen der hohen Impfquote im Land grundsätzlich eine gute Datenlage. In Deutschland warnen Experten dennoch vor zu schnellen Schlüssen. In Großbritannien sehe die Datenlage zum Beispiel anders aus. Sowohl in Israel als auch in Großbritannien zeige sich aber übereinstimmend, dass die Impfung sehr gut vor schweren Krankheitsverläufen schützt.

Neues Testkonzept für Grundschulen

Neues Testkonzept für Bayerns Grundschulen – Wegen der Delta-Variante wird in Bayern das Corona-Testkonzept an Grundschulen umgestaltet. Im neuen Schuljahr sollen dort PCR-Pool-Tests eingesetzt werden. Diese seien Leichter für dieKinder anzuwenden und hätten eine höhere Sensitivität. Außerdem gibt der Freistaat 190 Millionen Euro für Luftfilter aus.

Die aktuellen Inzidenzwerte

Unter 5 liegen die Landkreise Haßberge (1), Rhön-Grabfeld (1), und Bad Kissingen (3). Der Landkreis Kitzingen verzeichnet einen Inzidenzwert von genau 5. Über 5 liegen die Landkreise Miltenberg (6), Main-Spessart (8), Schweinfurt (9), Würzburg (10), Aschaffenburg (11), sowie die Städte Schweinfurt (7), Aschaffenburg (11) und Würzburg (13).