Corona kompakt – Update zur Krisenlage

Umstritten

Die bayerische Staatsregierung plant mobile Impfteams an Schulen zum Unterrichtsstart. Die Minister Holetscheck und Piazolo wollen damit den Schülerinnen und Schülern ein niederschwelliges Impfangebot machen. Erzieher und Ärzte reagieren kritisch. So fehle die wichtige Beratung zur Impfung von Kindern zusammen mit ihren Eltern.

Corona-Party

Dem Gesundheitsamt Schweinfurt wurde eine größere private Feier im Stadtteil Oberndorf bekannt, von der 4 Corona-Infektionen ausgehen. Insgesamt konnten bislang 150 Teilnehmer der Geburtstags-Party ermittelt werden, die als mögliche Kontaktpersonen in Frage kommen. Wer dort war, soll soziale Kontakte einschränken, sich testen lassen und sich beim Gesundheitsamt melden, bittet die Behörde.

Lockerungen

Die Stadt Aschaffenburg liegt ab dem morgigen Freitag wieder stabil unter dem Inzidenzwert 50, was Lockerungen zur Folge hat. Alle Auflagen können Sie in unserem heutigen Übersichtsbeitrag in der Mediathek einsehen.

Inzidenzwerte

Die Statd Schweinfurt hat nach wie vor mit 58,0 den höchsten Wert in Unterfranken, gefolgt von den Städten Aschaffenburg (47,9) und Würzburg (41,4). Zwischen 20 und 30 liegen die Landkreise Aschaffenburg (27,6), Miltenberg (27,2), Schweinfurt (26,9), Main-Spessart (26,2) sowie Würzburg (22,2) und die Haßberge (21,3). Unter 20 reihen sich noch die Landkreise Kitzingen (19,7), Bad Kissingen (18,4) und Rhön-Grabfeld (16,3).