Crowdfunding-Aktion – Rimparer Wölfe erreichen ihr Ziel

Es war sicher eine innovative – wenn auch eine riskante Idee, die die Rimparer Wölfe da vor einigen Wochen hatten: finanziell hatte der Handball-Zweitligist zwar nichts zu verlieren, aber sicher eine ganze Menge Renommee. „Rettet die Wölfe“ war das Motto der letzten Wochen, denn als erster Verein in den deutschen Handball-Ligen hat Rimpar eine sogenannte Crowdfunding-Aktion ins Leben gerufen – deren Deadline jetzt am Wochenende abgelaufen ist.