Der Bierkonsum steigt

Bierkonsum steigt. Der heiße Supersommer beschert den Bierherstellern gute Absätze  im ersten Halbjahr 2018. Insgesamt haben sie über 47 Millionen Hektoliter produziert, wie das statistische Bundesamt mitteilt. Nicht einmal die wenig erfolgreiche Fußballweltmeisterschaft konnte die Bierlaune der Deutschen offenbar trüben. Außerdem tragen die erhöhten Preise zur guten Laune der Hersteller bei. Im Juni mussten die Biertrinker im Durchschnitt über 4 Prozent mehr bezahlen als noch vor einem Jahr. Besonders hoch ist die Preissteigerung beim Radler um 25. %.  Manche Brauereien müssen derzeit Sonderschichten fahren und auch das Leergut wir mancherorts knapp.