Der KIWI Cup 2019 – 500 Kinder kicken für den guten Zweck

Am Samstag fand wieder der alljährige KIWI Cup auf dem Sportgelände des TSV Bergrheinfeld statt. Zum 25. Mal trafen sich Nachwuchsspieler der U7 und U9 aus ganz Unterfranken, um für einen guten Zweck zu kicken. Ziel des KIWI Cups ist es, Eltern und Personal der Intensivstation finanziell zu unterstützen. Im letzten Jahr konnte eine fünfstellige Summe erreicht werden. In diesem Jahr soll die Eine-Millionen-Euro-Spendensumme überschritten werden. Trotz der heißen Temperaturen waren die Kinder auch in diesem Jahr zahlreich dabei – insgesamt spielten 500 junge Fußballer in 44 Mannschaften. Den Spaß konnte man in ihren Gesichtern ablesen.