Deutsches Fahrradmuseum Bad Brückenau – Mit dem Rad durch die Jahrhunderte

Zeitreise im Museum

Eine Zeitreise ins Jahr 1817. Der badische Carl von Drais hatte genug vom Laufen. Zu mühsam, zu langsam. Schneller ginge das doch auf Rädern. Im Sitzen! Und vor allem- ohne einen Ochsen oder Pferd mit strengem Geruch.

Das Hochrad

Also rasant und ganz offensichtlich auch elegant war man fortan unterwegs. Eine original erhaltene Laufmaschine aus den 1820er Jahren steht im deutschen Fahrradmuseum in Bad Brückenau. Das älteste Stück der 230 Räder umfassenden Sammlung. Mit der Erfindung der Pedale nahm Ende des 19. Jahrhunderts die nächste rollende Revolution Fahrt auf – das Hochrad.

Fahrrad fahren heute

Und so fahren wir noch heute – vom E-Bike bis zum Lastenrad, das in mancher Innenstadt schon einen LKW ersetzt hat. Ein Ausflug in die Rhön lohnt sich, vor allem für Fahrrad-Nostalgiker. Das deutsche Fahrradmuseum nimmt sie mit auf die über 200-jährige Geschichte des guten alten Drahtesels.