Lage „extrem angespannt“ – Klinikum Main-Spessart am Limit

Einen Tag vor dem großen Lockdown steht Unterfranken im bayernweiten Vergleich mit Blick auf die 7-Tage-Inzidenz gut da. Der Wert heute: 154,82. – In keinem anderen bayerischen Regierungsbezirk ist sie niedriger. Sorgenkind ist hierzulande aber schon seit einigen Tagen der Landkreis Main-Spessart mit einer Inzidenz von 229,87. Das spiegelt sich auch in den Gesundheitseinrichtungen wieder. Gestern hat das Klinikum Main-Spessart über die Situation in den Einrichtungen informiert.