Die Landesgartenschau zieht eine vorläufige Abschlussbilanz

Hier wurden wahre Wunder vollbracht. In nur drei Jahren verwandelte sich das Gelände der ehemaligen Leighton Barracks in die heutige Würzburger Landesgartenschau, im neuen Stadteil Hubland. Doch ist die LGS mehr als eine reine Blumenschau. Noch bis zum 7. Oktober haben Gäste die Möglichkeit die Ausstellung zu besuchen und sich mit Themen rund um Pflanzen und Klimaschutz vertraut zu machen. Allerdings konnten die Veranstalter eines Ihrer Ziele nicht erreichen: Die erwarteten Besucherzahlen anzulocken. Sie haben jetzt eine vorläufige Abschlussbilanz gegeben.