Die Mittelschule Helmstadt schließt – Die Grundschule wird erweitert

Die Mittelschule Helmstadt hat geschlossen. Heute (am Dienstag) erhielten die Fünf- und Sechstklässler zum letzten Mal ihre Zeugnisse. Die beiden Klassen werden der Mittelschule Waldbüttelbrunn eingegliedert. Dort sollen sie von einem größeren Förderangebot profitieren. Das Schulgebäude Helmstadt wird im kommenden Schuljahr aber nicht aussterben, im Gegenteil. Die dort ansässige Astrid-Lindgren-Grundschule nimmt zusätzliche Kinder aus Üttingen und Neubrunn auf. Die dortigen Standorte werden ebenfalls aufgelöst.