Do it yourself- Lauras Tipps- Müsliriegel selber herstellen

In der heutigen Folge DIY – LAURAS TIPPS zeige ich Dir, wie Du leckere Müsliriegel selber machen kannst.

Für die Riegel benötigst Du:

  • 50g Buchweizen
  • 50g Dinkelflocken (Haferflocken)
  • Eine handvoll Trockenfrüchte (Cranberrys, Feigen, Aprikosen oder Rosinen)
  • 20g Samen (z.B. Chiasamen, Sesam und Leinsamen)
  • 60g gehackte Nüsse (Cashewkerne, Mandeln, Haselnüsse und Walnüsse)
  • 20g Kokosflocken
  • 1 Prise Salz und Zimt
  • 1 Eiweiß
  • 45g Kokosöl
  • 120g flüssigen Honig

Gebe alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und vermenge sie. Anschließend das Eiweiß, den flüssigen Honig und das Kokosöl untermischen.

Heize in der Zwischenzeit den Ofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vor.

Bereite ein Backblech mit Backpapier vor und gebe die heterogene Masse darauf. Verstreiche es gleichmäßig auf Deinem Blech und achte darauf, dass die Riegel später eine Stärke von ca. einem halben Zentimeter haben. Dann kann die Masse ab in den Ofen und 20 Minuten lang goldbraun backen.

Lasse die gebackene Masse noch ca. 10 Minuten abkühlen und schneide sie dann in Müsliriegel Form. Passe beim Schneiden auf, dass sie Dir nicht brechen.

Solltest Du Deine Riegel etwas schokoladiger haben wollen, kannst Du sie mit Zartbitterschokolade überziehen. Sie eigenen sich perfekt zum Sport oder auch für den kleinen Hunger zwischendurch.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Deine Laura