Dopinghandel-Prozess – Urteil gefallen

Seit dem 10. Januar stehen zwei Männer und eine Frau vor der ersten Großen Strafkammer des Schweinfurter Landgerichts. Handel mit Dopingmitteln in der Bodybuilder-Szene – und zwar im großen Stil – wird ihnen vorgeworfen. Am sechsten Prozesstag wurden in dieser Woche die Plädoyers gehalten. Hohe Haftstrafen fordert die Staatsanwaltschaft, die Verteidiger plädieren auf mildere Strafen sowie Freispruch. Heute wird das Urteil erwartet.