„Draußen vor der Tür“ von Wolfgang Borchert am Mainfranken Theater

Ein Mensch kehrt nach langer Zeit nach Hause zurück. Er hat viel durchgemacht, Schlimmes gesehen, geradeso den Krieg überlebt. Doch auch sein Zuhause ist nicht mehr das was es einmal war. Hier soll er sich jetzt wieder zurecht finden. Diese Geschichte hat Wolfgang Borchert in einem Theaterstück verarbeitet. Im Jahr 1946. Es war sein größter Erfolg – Jetzt ist das Drama am Mainfranken Theater zu erleben.