Ein amerikanischer Rock-Traum – „Leighton´s Jukebox“ im Mainfranken Theater & auf der Landesgartenschau

Das Gelände, auf dem momentan die Landesgartenschau stattfindet, ist sehr geschichtsträchtig. 1936 bis 1945 war dort eine Basis der Reichs-Luftwaffe, die während des gesamten Zweiten Weltkrieges in Betrieb war. 1945 eroberte die Basis die US Army, baute sich dort einen Stützpunkt und ein Leben auf. Immerhin 63 Jahre lang waren amerikanische Soldaten auf den sogenannten Leighton Barracks stationiert. Als sie wieder abzogen hinterließen sich nicht nur Kasernen, sondern auch eine Universität, Schulen, ein Krankenhaus – eigentlich eine komplette Infrastruktur. In den 60er Jahren waren die Amerikaner in Würzburg so richtig angekommen, genossen das Leben in vollen Zügen und fühlten sich heimisch. Und genau in dieser Zeit spielt das neue Stück am Mainfranken Theater. Es heißt passenderweise Leighton´s Jukebox – und spielt auch dort, wo alles begann: auf den Leightons Barracks oder besser gesagt auf der Landesgartenschau.