Ein jüdisches Erbe – „Sieben Kisten“- im Museum für Franken

Sie sind schon seit Jahrzehnten im Besitz des Museums – doch erst bei der Inventur entdeckte man 2016 die jüdischen Schätze. Es handelt sich um Objekte, die im Nationalsozialismus aus Synagogen entwendet wurden. Im Laufe der Zeit fanden sie ihren Weg in das Museum für Franken. Für Interessierte werden die Gegenstände dort bis zum 20. Oktober ausgestellt. Wir haben uns schon einmal umgeschaut.