Ein Sommermärchen für Ochsenfurt – „Carmina Burana“ ist kultureller Höhepunkt des Jahres

Es ist eine Melodie, die jeder kennt. Manche halten sie für genial, andere für simpel. Die Rede ist von Carl Orffs „Carmina Burana“. Wollte man diplomatisch sein, würde man sagen: das Chorwerk ist von raffinierter Schlichtheit. Fest steht: es ist eines der bekanntesten musikalischen Werke des 20. Jahrhunderts. Normalerweise wird es in großen europäischen Konzerthäusern aufgeführt. Doch im Sommer 2018 hat „Carmina Burana“ den Weg in die Dreifachturnhalle in Ochsenfurt gefunden – für die Stadt wird ein Märchen wahr.