Ein steiler Hang namens Würzburg – Uraufführung „Sisyphos auf Silvaner“ im Mainfranken Theater

Haltestellen sind dazu da, um mit dem Bus oder der Straßenbahn von A nach B zu kommen. Doch was, wenn ich es aus irgendeinem Grund nie schaffe dort in einen Bus einzusteigen? Für die Figur Sisyphos, die Würzburg verlassen will, ist das eine Lebenskrise. Und genau davon handelt das Theaterstück „Sisyphos auf Silvaner“. Seit vergangenem Donnerstag zeigt das Mainfranken Theater die surreale Tragikomödie. Wir waren bei einer Probe in der Kammer mit dabei.