Eisenheim-Prozess – Staatsanwaltschaft geht in Berufung

Eine Geldstrafe in Höhe von 5000 Euro – mehr nicht – so lautete das Urteil am Mittwochnachmittag im Eisenheim Prozess. Der mittlerweile 21-jährige Niclas H. hatte sich vor zweieinhalb Jahren mit mindestens 2,89 Promille Alkohol im Blut ans Steuer seines Golf gesetzt und die Fußgängerin Theresa S. mit bis zu 80 Stundenkilometern überfahren. Wenige Tage später verstarb sie an den Folgen des Unfalls. Kurz nach dem Urteil hat nun aber die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt. Die Staatsanwaltschaft hatte ursprünglich zweieinhalb Jahre für Niclas H. gefordert.