„Eltern stehen auf“ – Demo als Faschingszug

Die coronakritische Initiative „Eltern stehen auf“ hatte für Montagnachmittag zu einem Demozug durch die Würzburger Innenstadt aufgerufen. Gekommen sind laut Polizei etwa 130 Teilnehmer – 200 waren angemeldet. In Anlehnung an einen Faschingszug waren einige Teilnehmer verkleidet. Auch zwei Wägen mit Lautsprecherboxen und Musik begleiteten den Demozug. Die Polizei löste die Veranstaltung trotzdem nicht auf. Die Stadt hatte zuvor Motivwägen verboten. Während des Zuges hat es auch kleinere Gegendemonstrationen gegeben – unter anderem von der AntiFa und der Grünen Jugend. Die Initiative „Eltern Stehen auf“ ist als sogenannte Coronaleugner-Gruppierung in Verruf.