Enttäuschung über Absage der Landesregierung – Ventilatorenhersteller ebm-papst als Impfzentrum abgelehnt

Volkswagen ist eines der ersten Unternehmen in Deutschland, das Mitarbeiter impfen darf. Im VW-Werk in Zwickau läuft bereits ein entsprechendes Modellprojekt. Auch der Ventilatorenhersteller ebm-papst aus Mulfingen-Hollenbach im Hohenlohekreis hat sich als Pilotunternehmen fürs betriebliche Impfen angeboten – und hat jetzt eine Absage von der Landesregierung bekommen.