Erneut Schülerdemos – „Fridays for future“ hat viele Teilnehmer

Schüler und Studenten demonstrieren erneut für mehr Klimaschutz. Etwa 250 – 300 Jugendliche und Erwachsene waren am Umzug beteiligt. Die Demonstranten starteten um 11:30 Uhr am Hauptbahnhof und kamen gegen 13:30 Uhr am Gebäude der Regierung von Unterfranken an. „Fridays for future“ soll auf Probleme der Umweltpolitik, insbesondere auf den Klimaschutz, den Kohleausstieg und das Einhalten des Pariser Klimaabkommens aufmerksam machen. Begründet wurde die Bewegung von der schwedischen Klimaschutzaktivistin Greta Thunberg.