Europäische Solidarität statt Populismus – Sigmar Gabriel besucht Neujahrsempfang der SPD

Wenn es um den Wählerrückhalt geht, steht die SPD nicht nur bundesweit schlecht da. Bei den Landtagswahlen 2018 landeten die Partei hinter den Grünen, Freien Wählern und der AfD auf dem fünften Platz. Die Sozialdemokraten wollen jedoch die kommenden Herausforderungen, etwa die Europawahl in diesem Jahr, selbstbewusster und profilierter angehen. Das haben die Parteimitglieder von Stadt und Land Würzburg beim Neujahrsempfang angekündigt, der am vergangenen Freitag in der Aula der Würzburger Franz-Oberthür-Schule stattfand. Die knapp 700 Gäste haben vor allem von zwei namhaften SPD-Mitgliedern Schützenhilfe erhalten.