Fechterin Rita König holt vor 20 Jahren letzte Olympia-Medaille für Tauberbischofsheim

Am 21. September 2000 stand die Tauberbischofsheimerin Rita König auf dem Siegerpodest bei den Olympischen Spielen im australischen Sydney: Silber für die damals 23-Jährige Florettfechterin. Es war die bis heute letzte olympische Medaille für die ehemalige Medaillenschmiede. 20 Jahre später wartet der ehemals weltweit bekannte FC Tauberbischofsheim nach wie vor auf die nächste olympische Medaille – das könnte sich aber im kommenden Jahr ändern.