Filialnetz und Service Leistungen der Sparkasse verändern sich

Im Kurzinterview spricht Moderator Daniel Waidelich mit dem Vorstandsvorsitzenden Bernd Fröhlich über das sich verändernde Filialnetz der Sparkasse Mainfranken Würzburg.

Nach der Analyse des Nutzungsverhalten der Kunden im Jahr 2019, hat sich die Sparkasse dazu entschlossen 29 Kleinstfilialen zum Jahresende 2020 zu schließen. Um den Bedürfnissen und Ansprüchen der Kunden auch weiterhin zu entsprechen, baut die Sparkasse ihr digitales Angebot noch weiter aus.

Mit dem neuen KundenServiceCenter in der Nürnbergerstraße in Würzburg können die Kunden all ihre Bankgeschäfte telefonisch regeln.

Darüber hinaus besteht für die Kunden auch die Möglichkeit, das Online-Banking zu nutzen. Hierbei setzt die Sparkasse Mainfranken Würzburg auf eine einfache Bedienung und Handhabe.

Zudem bietet sie die Möglichkeit auch eine Beratung Digit@l durch die Mitarbeiter der Sparkasse direkt von Zuhause aus wahrzunehmen.

Mehr Infos zum Service unter https://www.sparkasse-mainfranken.de/standorte