Flugunglück in der Rhön

Fliegen. Der Traum der Menschheit. Schon immer gewesen. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts Realität. Egal, ob motorisiert oder nicht – für viele Menschen bringt das Fliegen ein absolutes Hochgefühl und einen Adrenalinkick mit sich. Umso tragischer ist es, wenn so etwas Beflügelndes, in einem Unglück endet. So wie am Sonntagmorgen in der Rhön, in der Nähe des erloschenen Vulkans Dolmar. Dort stürzte ein motorisierter Drachenflieger auf einen Wohnwagen herab. Eine Person starb.